Ahhh Katzenhaare: Was hilft? Wichtige Tipps um diesem Problem entgegenzuwirken

Es ist mal wieder so weit. Man möchte auf eine Feier gehen und zieht sich dafür ein schlichtes schwarzes Kleid an. Aber natürlich kann man nicht losgehen ohne zuvor nochmal die Katze gestreichelt zu haben. Kaum ist dies geschehen, hat man auch schon wieder Katzenhaare am schönen Kleid hängen. Das kann richtig nervig sein. Aber mit einer Katze kommen nun einmal auch automatisch Katzenhaare in den Haushalt, dass muss man wohl oder übel akzeptieren.

,,Ohne ein paar Katzenhaare ist man nicht richtig angezogen“

Überall wo die Katze in der Wohnung herum streicht lässt sie auch gleichzeitig jede Menge Haare fallen. Die Haare bleiben am Teppich, der Couch, an der Kleidung, an Decken und so weiter hängen.

Meine Katzen raufen sich ja ganz gerne, was ja nicht so schlimm ist aber leider bleiben nach dem Spielen immer Haarbüschel übrig die durch die ganze Wohnung fliegen. Und meisten raufen sie sich so arg nachdem ich gesaugt hab 🙁 Ich glaub sie wollen mich damit ärgern 🙂

Ihr könnt aber dem Haarverlust eurer Katze etwas entgegenwirken. Ganz wichtig ist das tägliche bürsten. Denn dadurch entfernt ihr schon mal einen Großteil der Haare, die eure Katze sonst an den Möbeln hinterlassen würde.

,, Ohne ein paar Katzenhaare ist das Frühstück nicht komplett“

Wenn eure Katze nun ihre Haare auf dem Sofa verteilt hat, dann gibt es eine ganz einfache Lösung für die Entfernung dieser Haare und die nennt sich Gummihandschuhe. Ja kaum zu glauben oder?

Viele von euch werden wahrscheinlich solche Gummihandschuhe schon zu Hause haben. Nehmt die Handschuhe und streift damit über das Sofa oder den Sessel. Durch die elektrische Aufladung werden die Haare angezogen und ihr könnt sie dann problemlos entfernen.

cat-76116_1920

Ich habe auf meinem Sofa extra eine kleine Ecke für meine Lieblinge eingerichtet. Darauf habe ich eine Katzendecke gelegt und meine Katzen dürfen nur auf dieser Decke liegen und das machen sie auch. So kann ich mittlerweile vermeiden, dass sie sich auf dem Rest des Sofas breit machen und dort ihre Haare verteilen.

Die Haare meiner Katzen bleiben nämlich jetzt an der Decke kleben.. Die Decke saug ich dann einfach ab und fertig.

,,Ohne Katzenhaare ist man nicht richtig eingerichtet“

Haben sich die Haare in eurer Kleidung verfangen so helfen einfache Fusselrollen und Klebebänder. Bei Fusselrollen empfehle ich euch die von der Dm-Drogergie (kleben sehr gut). Wer aber einen Trockner besitzt, kann seine Kleidung auch dort hinein geben, aber Vorsicht nicht jedes Kleidungsstück ist für den Trockner geeignet.

Räumt immer eure Wäsche weg und lasst nix herumliegen, denn Katzen legen sich gern mal hinein und dann habt ihr dort auch wieder Haare hängen.

Ihr könnt auch katzenfreie Bereiche einrichten. Bei mir ist es so , dass meine Katzen nicht ins Schlafzimmer dürfen, denn ich möchte vermeiden, dass sich die Haare dort auch noch verteilen. Meine Lieblinge haben sich gern aufs Bett gelegt oder sind in den Kleiderschrank gekrochen.

Die Wunderbürste ist ein richtiges Wundermittel. Sie besteht aus gebogenen Borsten die den Katzenhaaren den Kampf ansagen. Man kann sie beliebig oft benutzen und es entsteht keinerlei Müll. Sie sollte nur in regelmäßigen Abständen mit einer Bürste durchgekämmt werden um den Schmutz und die Haare zu entfernen.41AJMfoQ6aL81-g-c9YMVL._SL1500_

Ich rate euch eure Kleidung schon vor dem Waschen mit der Wunderbürste zu behandeln damit sich so wenig wie möglich Haare in der Waschmaschine ansammeln. Auch Sofas oder Betten können mit dieser Bürste wunderbar von Haaren befreit werden.

Auch auf Teppichen möchte man am liebsten auf Tierhaare verzichten wollen. Das lässt sich aber sehr schwer vermeiden. Dennoch gibts eine super Erfindung die uns dabei helfen kann und das ist der….STAUBSAUGER! Er ist auf jeden Fall meine Nummer 1 in Sachen Katzenhaarentfernung. Ein Leben ohne ihn könnte ich mir gar nicht vorstellen. Denn ich sauge jeden Tag 🙂 Sogenannte Tierstaubsauger verfügen über spezielle Aufsätze die euch das Leben erleichtern sollen.

Auf Möbel mit einer glatten Oberfläche lassen sich Katzenhaare besser und einfacher entfernen.

Ich hoffe ihr könnt mit diesen Tipps was anfangen.

Liebe Grüße Steffi 🙂

PS: Uns gibt es auch auf Facebook, Twitter und Instagram.

Hier schreibt:

Stefanie

Hey! Na, bist du auch so ein großer Katzenfan wie ich? Ich hoffe doch! :) Um mich kurz vorzustellen: Ich bin die Stefanie, liebe sowohl das Stadtleben als auch die Natur, das Kreative und Kritische. Außerdem bin ich stolze Bezugsperson von Muffin und Chucky, meinen zwei zuckersüßen Katern. Falls du jetzt neugierig bist und mehr über uns erfahren möchtest, dann schaue doch am besten hier mal vorbei.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar
  • Bin so frei, herzliche Grüße an Muffin udn Chucky und deren Dosi (Dosenöffnerin) zu hinterlassen. Katzen mögen mich gerne, sitzen auf meinem Schoß und schnurren etc. Leider bin ich selbst , aus diversen Gründen, kein Dosenöffner einer Fellnase.

    Andrea


Fragen? Meinung? Lust zu kommentieren?

Ich hoffe Du hast Lust und etwas Zeit, um selbst ein bisschen von Deinem Alltag als Katzenmama zu erzählen. Egal was es ist, ich freue mich über jeden Kommentar. Auf meine Antwort brauchst Du jedenfalls nicht lange warten, versprochen. Nur bitte seid alle lieb zueinander. ;)

Kommentar verfassen


Hier befindest Du Dich gerade:


Copyright © 2017 | Couchcats.de