Chucky und seine große Macke ;-)

Chucky hat einen richtig nervigen Tick. Und zwar knabbert er an allem rum, was irgendwie knistert, raschelt oder auch nur im Ansatz nach Kunststoff aussieht. Ich kann mir nicht mal erklären, woher diese Marotte kommen könnte, jedenfalls zeigte er dieses Verhalten bereits im Kittenalter.

Alles, wirklich alles, muss angeknabbert werden!

Jegliche Verpackungen – auch Lebensmittelverpackungen – werden gnadenlos abgeschleckt und angeknabbert. Besonders beliebt ist die Leberwurst, welche von einer Plastikhülle umhüllt ist und Chucky wie einen Magneten anzieht. Leberwurst ist Chucky’s absolutes Lieblingsleckerlie, was ja auch vertretbar ist, wenn es nicht die wäre, die wir verzehren.

Nach dem Einkauf legen wir die Lebensmittel zum Einräumen erstmal auf die Küchentheke. Kaum habe ich das gemacht, hüpft Chucky auch schon auf die Theke. Dann höre ich es nur noch „batsch“, dreh mich um und was muss ich da beobachten? Chucky war mal wieder so dreist und hat die Leberwurst mit seinen Pfötchen heruntergeschmissen und sie ganz gemächlich durch das Haus getragen. So ein Schlingel! Dann nimmt er seine kleinen Raubtierzähnchen und reißt die Verpackung auf, um dann an die Leberwurst zu kommen und sie genüsslich zu verschlingen.

Die ersten Male habe ich gar nicht gleich reagiert, weil ich vom dem Anblick einfach nur geschockt war und es zum Teil auch lustig anzusehen war. Mittlerweile versuche ich solche Situationen aber zu verhindern, in dem ich die Leberwurst nach jedem Einkauf gleich als erstes wegräume. Denn es kann auch gefährlich werden, wenn ich beispielsweise an Geschenkband denke. Aber das unterlässt Chucky zum Glück. Da wir jetzt mit Marley auch einen Golden Retriever im Haushalt haben, muss ich besonders gut acht geben, denn er würde sofort ALLES fressen was irgendwie lecker riecht – egal ob verpackt oder nicht.

Es kam sogar schon vor, dass ich eine frisch gekaufte Leberwurst wegwerfen musste, weil Chucky – ohne das ich es mitbekommen hatte – sie an mehreren Stellen angeknabbert und angeleckt hatte. Das war dann für uns nicht mehr so appetitlich, wie du dir vorstellen kannst.

Frage an Dich:
Wie ist das eigentlich mit deiner Katze, hat sie auch so eine Leidenschaft für Leberwurst? Oder andere Macken, die dich ein bisschen nerven? ^^

Weg von der Leberwurst und weiter im Text…

Neulich saß ich abends mit einer Tüte Gummibärchen vorm TV um meine Lieblingsserie zu schauen. Da kam Chucky und knabberte neben mir an der Tüte herum. Ich sagte „Nein“ zu Chucky und legte die Tüte auf die andere Seite, damit ich in Ruhe weiterschauen konnte.

Aber mein schlauer Kater lief über meinen Bauch – was weh tat – auf die andere Seite und fing dort wieder an zu kauen. Ich bin fast verrückt geworden, immerhin wollte ich meine Serie schauen. Zum Glück kann ich Pause drücken und im Notfall zurückspulen.  Erst nachdem ich die Packung Gummibärchen versteckt hatte, legte er sich neben mir auf der Couch schlafen.

Ich könnte dir noch viel mehr solche kleinen Stories erzählen aber wer weis wann ich dann mit dem Artikel fertig wäre. Vielleicht bekommen wir diese Macken irgendwann aus Chucky heraus, aber auf der anderen Seite gehören sie einfach zu ihm und wenn wir mal ehrlich sind, hat doch jeder gewisse Marotten – mich natürlich eingeschlossen.

Wie schaut es denn mit deiner Katze aus? Hat sie auch die Vorliebe an Plastik bzw. Kunststoff herumzuknabbern? Erzähl mir einfach deine Story und schreibe sie in die Kommentare. Ich bin sehr gespannt.

Bis bald, wünschen Chucky, Muffin und ich.

PS: Uns gibt es auch auf Facebook, Twitter und Instagram.

Hier schreibt:

Stefanie

Hey! Na, bist du auch so ein großer Katzenfan wie ich? Ich hoffe doch! :) Um mich kurz vorzustellen: Ich bin die Stefanie, liebe sowohl das Stadtleben als auch die Natur, das Kreative und Kritische. Außerdem bin ich stolze Bezugsperson von Muffin und Chucky, meinen zwei zuckersüßen Katern. Falls du jetzt neugierig bist und mehr über uns erfahren möchtest, dann schaue doch am besten hier mal vorbei.


Fragen? Meinung? Lust zu kommentieren?

Ich hoffe Du hast Lust und etwas Zeit, um selbst ein bisschen von Deinem Alltag als Katzenmama zu erzählen. Egal was es ist, ich freue mich über jeden Kommentar. Auf meine Antwort brauchst Du jedenfalls nicht lange warten, versprochen. Nur bitte seid alle lieb zueinander. ;)

Kommentar verfassen


Hier befindest Du Dich gerade:


Copyright © 2017 | Couchcats.de