Unruhige Katzen: Pheromone helfen bei neuer Umgebung

Katzen reagieren sehr empfindlich auf Stress. Oft können wir es nur sehr schwer nachvollziehen, warum sich die eigene Katze in bestimmten Situationen anders verhält als sonst. Gründe für ein derartiges Verhalten können die Trennung von der Mutterkatze, ein Umgebungswechsel in Form von Umzug oder Urlaub, Veränderungen im familiären Umfeld und vieles, vieles mehr sein.

Wie ich auch schon in anderen Artikeln erwähnte, reagieren Katzen sehr unterschiedlich auf Stress. Während die eine in Stresssituationen ihre Unruhe in Kratzmarkieren oder Harnmakieren zum Ausdruck bringt, versteckt sich die andere einfach nur sehr häufig, schläft nicht mehr richtig oder frisst nicht mehr. Ursache hierfür können zum Beispiel neues Katzenstreu oder auch einfach ein neues Futter sein, dass sie nicht annehmen.

Wenn du also erst vor Kurzem in eine neue Wohnung gezogen bist und sich deine Katze noch nicht so richtig eingewöhnt hat oder du andere Veränderungen vorgenommen hast, wodurch sich deine Samtpfote jetzt unruhig, gestresst und ängstlich verhält, dann habe ich hier das perfekte Hilfsmittel für dich, nämlich Pheromone.

Was sind Pheromone?

Pheromone (Wohlfühlpheromone) sind Geruchsstoffe, die von der Katze im unteren Bereich des Gesichtes gebildet und über spezielle Drüsen an die Umgebung abgegeben werden.

Pheromone-feur-unruhige-Katzen

Pheromone von Feliway (bei Amazon)

Diese Wohlfühlpheromone werden mittels reiben des Kopfes an Gegenständen verteilt, das geschieht meist an Gegenständen bei denen sie sich besonders wohlfühlen (zum Beispiel der Schlafplatz). Damit wird der Raum auch gleichzeitig als stressfreie Zone gekennzeichnet. Du kennst dieses Verhalten sicherlich von deiner eigenen Katze, wenn sie vor allem morgens überall herumstreift und ihren Kopf an sämtlichen Möbeln reibt.

Pheromone vermitteln der Katze Vertrauen und Sicherheit. Der Mensch kann diese Wohlfühlpheromone nicht wahrnehmen, weil unsere Nase diese feinen Gerüche nicht aufnehmen kann. Um Katzen den Stress in neuen, ungewohnten Situationen – beispielsweise bei einem Umzug, im Hotel oder im Urlaub – zu vermindern oder ihr die Eingewöhnung so leicht wie möglich zu gestalten, kann ich dir diese Pheromone nur empfehlen.

Viele Produkte gibt es dazu aber nicht. Ich selbst nutze schon seit Jahren das Spray von Feliway und habe es immer auf Reisen dabei, wo auch meine Katzen dabei sind. Wenn ich umgezogen bin, dann habe ich den Zerstäuber in der neuen Wohnung angebracht. Dieser sorgt dann kontinuierlich dafür, dass „Wohlfühlstimmung“ für die Lieblinge im neuen Heim herrscht.

Denn durch Stress kann es passieren, dass die Bildung von Pheromonen bei der Katze nachlässt und kurzeitig verloren geht. Bei den Produkten von Feliway werden diese natürlichen Duftstoffe der Katze synthetisch nachgebildet, so dass man ihr einiges an Leidenszeit quasi abnimmt. Jede Katze reagiert anders auf Stress und jede Katze braucht unterschiedlich viel Zeit, um sich an neue Situationen zu gewöhnen. Mein Muffin ist da auch völlig anders als mein Chucky, der in neuen Situationen eher total entspannt ist.

Pheromone, die ich nutze

Den Zerstäuber steckt man einfach nur in die Steckdose und dann verrichtet dieser seine Dienste, indem er kontinuierlich Pheromone aussondert. Ich finde, dass dieser Zerstäuber nur in relativ kleinen Räumen sinnvoll ist, da hier doch die Luftzirkulation eine Rolle spielt. Wer gezielt vorgehen möchte, verwendet lieber das Spray für Möbel und alle anderen Sachen.

Ich nutze hauptsächlich die große 60 ml Flasche als Spray. Damit kann man alle wichtigen Orte direkt einsprühen und außerdem kann man es auch im Auto oder auf Reisen gut mitnehmen. Gerade auf dem Weg zum Tierarzt ist dieses Spray definitiv mein fester Begleiter.

Bewertungen bei
Preis: ab 21,12 Euro
bei Amazon ansehen

Eine Nummer kleiner ist das Transport-Spray mit 20 ml Inhalt. Ist aber eher für das kleine Gepäck zum Beispiel auf Reisen gedacht.

Bewertungen bei
Preis: ab 12,90 Euro
bei Amazon ansehen

Tipps für die Anwendung

Hierbei ist es wichtig, dass du deine Katzen vor der Anwendung aus dem Raum entfernst. Du kannst das Spray auch ruhigen Gewissens auf Möbel, Teppiche oder Wände sprühen, denn es hinterlässt keinerlei Flecken. Zur Sicherheit kannst du es aber vorher zum Beispiel auf einem Handtuch ausprobieren. Sinnvoll ist es vor allem, dass du wichtige Orte mit den Pheromonen einsprühst. Oft sind das Türrahmen, Sofaecken, Couchtisch, Tischbeine, Teppiche, oder sonstige Ecken in den Räumen, wo sich deine Katze aufhält.

Du musst dabei dabei natürlich nicht die gesamte Fläche einsprühen, es reicht wenn du einen Spitzer jeweils in Höhe der Katze anbringst. So dass das natürliche Verhalten möglichst genau nachempfunden wird, als wäre sie schon einmal in diesem Raum und  genau an diesem Möbelstück entlanggelaufen.

Bei meinen beiden Katern wirkt es auch heute noch wunderbar. Sie sind viel entspannter und ruhiger wenn mal etwas Neues ansteht. Gerade nach unserem letzten Umzug war die Veränderung deutlich zu spüren. Wenn man selbst nicht wüsste, dass man es gekauft hat, würde man nicht denken das es da ist, denn ich rieche davon gar nichts. Der Preis für das Feliway Produkt finde ich ok, wichtig ist mir, dass es meinen Lieblingen dadurch besser geht. Ich kann es nur empfehlen.

PS: Uns gibt es auch auf Facebook, Twitter und Instagram.

Hier schreibt:

Stefanie

Hey! Na, bist du auch so ein großer Katzenfan wie ich? Ich hoffe doch! :) Um mich kurz vorzustellen: Ich bin die Stefanie, liebe sowohl das Stadtleben als auch die Natur, das Kreative und Kritische. Außerdem bin ich stolze Bezugsperson von Muffin und Chucky, meinen zwei zuckersüßen Katern. Falls du jetzt neugierig bist und mehr über uns erfahren möchtest, dann schaue doch am besten hier mal vorbei.


Fragen? Meinung? Lust zu kommentieren?

Ich hoffe Du hast Lust und etwas Zeit, um selbst ein bisschen von Deinem Alltag als Katzenmama zu erzählen. Egal was es ist, ich freue mich über jeden Kommentar. Auf meine Antwort brauchst Du jedenfalls nicht lange warten, versprochen. Nur bitte seid alle lieb zueinander. ;)

Kommentar verfassen


Hier befindest Du Dich gerade:


Copyright © 2017 | Couchcats.de