Wenn die Katze hechelt: Was tun?

Dass ein Hund hechelt, ist allseits bekannt. Er lässt seine lange Zunge aus dem Maul hängen und atmet sehr schnell, was bei ihm völlig normal ist. Denn er reguliert dadurch seine Körpertemperatur. Aber was ist, wenn die Katze plötzlich anfängt zu hecheln? Was die möglichen Ursachen dafür seien können und was man eventuell dagegen unternehmen kann, möchte ich dir hier kurz erklären.

Wenn die Katze plötzlich hechelt

Viele Menschen wissen gar nicht, dass Katzen durchaus in der Lage sind zu hecheln. Und wenn es dann auf einmal geschieht sind sie verunsichert, ängstlich und hilflos. Ich weiß gut aus eigener Erfahrung, was für ein Schock es für mich war, als ich meinen Kater Muffin auf einmal hecheln sah.

Grundsätzlich muss man als Katzenbesitzer wissen, dass die Katze nicht so viele Möglichkeiten hat ihre Körpertemperatur zu regulieren. Eine Katze kann nur sehr eingeschränkt schwitzen. Denn sie besitzt lediglich an den Pfoten Schweißdrüsen. Wenn sie dann aber doch mal sehr viel schwitzt, wird sie sich erst einmal zum Abkühlen einen schattigen Platz suchen – zum Beispiel unter einem Baum oder unter dem Tisch in der Wohnung.

Im Sommer machen die erhöhten Temperaturen vor allem den Langhaarkatzen zu schaffen. Wenn du also im Sommer bei großer Hitze beobachten solltest, dass deine Katze hechelt, dann suche ihr am besten sofort ein kühles Plätzchen.

Kalte Fließen- oder Steinböden eignen sich besonders gut zum Abkühlen. Aber auch ein nasses kaltes Tuch kann für Abkühlung sorgen. Kühles frisches Wasser ist besonders wichtig.

Weitere Ursachen

Ein weiterer Grund für das Hecheln kann eine lange Autofahrt sein, vor allem wenn die Sonne das Auto aufheizt. Lege dann eine Pause ein und sorge dafür, dass sich deine Katze so schnell wie möglich abkühlt. In der Regel beruhigt sich die Katze bereits nach wenigen Minuten.

Auch viel Stress und starke Schmerzen können das Hecheln auslösen. Aber auch beim ausgiebigen Spiel mit anderen Katzen kann das Hecheln auftreten.

Muss ich mir Sorgen machen wenn meine Katze / mein Kater hechelt?

Erst einmal solltest du ruhig bleiben und sie mit Wasser und einem kühlen Plätzchen versorgen. Grund zur großen Sorge besteht in den meisten Fällen nicht, denn das Hecheln bei Katzen ist oft ein Zeichen von Erschöpfung, da sie wie oben beschrieben nur sehr schwer ihre Körpertemperatur ausgleichen können. Erst wenn die Katze öfter hechelt und das schon bei kleinsten Bewegungen, solltest du unbedingt einen Tierarzt aufsuchen! Denn das Hecheln kann auch ernsthafte Erkrankungen wie Atemnot, Übergewicht und Herzerkrankungen zur Folge haben.

Hier noch ein Video, das einem gut vermittelt wie „normales“ Hecheln bei einer Katze aussieht, wenn sie erschöpft ist durch intensive Spielrunden oder durch Hitze.

PS: Uns gibt es auch auf Facebook, Twitter und Instagram.

Hier schreibt:

Stefanie

Hey! Na, bist du auch so ein großer Katzenfan wie ich? Ich hoffe doch! :) Um mich kurz vorzustellen: Ich bin die Stefanie, liebe sowohl das Stadtleben als auch die Natur, das Kreative und Kritische. Außerdem bin ich stolze Bezugsperson von Muffin und Chucky, meinen zwei zuckersüßen Katern. Falls du jetzt neugierig bist und mehr über uns erfahren möchtest, dann schaue doch am besten hier mal vorbei.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Hallo schöne guten Tag meine Name ist Julia (16) und ich besitze seit Oktober letzten Jahres meinen kleinen Engel Sally. Sie ist ein british Kurzhaar/ Perser Mischling und seit dem ich sie habe atmet sie schneller als normale Katzen und hechelt ab und zu wenn sie gerade gespielt hat.
    Doch am Samstag dachten wir sie stirbt. Sie hat die ganze Zeit nur noch gehechelt und wollte sich nicht bewegen. Sie wollte in den Moment nichts fressen und wir sind sofort zum Tierarzt gefahren, der hat ihr ein Schmerzmittel gegeben und danach war alles wieder gut, ihre Beine wollte sie auch irgendwie nie Strecken. Das war vor einen Monat schonmal nur nicht so schlimm. Jetzt fahren wir morgen zur Klinik um einen Herzultraschall zu machen. Ich mach mir so sorgen und könnte die ganze Zeit nur heulen. Weil ich diese Katze so liebe. Letztes Jahr hab ich leider schon meine 13 Jahre alte Katze Sunny (Perser) verloren. Was wäre wenn sie eine Herzkrankheit hat? Könnte sie wieder gesund werden ? Was denkt ihr? Bitte meldet euch.

    Liebe Grüße Julia

    • Hallo liebe Julia, das mit deiner Katze tut mir sehr leid, eine richtig traurige Geschichte. Ich bin leider kein Tierarzt und möchte dir keine falschen Diagnosen stellen. Ich weis nur, dass Katzen normalerweise nicht hecheln. Mein Muffin – ebenfalls Britisch Kurzhaar – hat mit ca. 1 Jahr auch mal gehechelt aber das lag daran, weil ich mit ihm eine längere Autofahrt unternommen hatte und er dies nur schwer verkraftet hat. Seitdem hat er dieses Verhalten nicht nochmal gezeigt.
      Ich kann ganz gut nachvollziehen wie schwer die ganze Situation für dich ist aber versuche stark zu bleiben, für dich und deine Sally. Lass es beim Tierarzt abklären, er kann dir bestimmt weiterhelfen. Denk nicht gleich ans Schlimmste, vielleicht hat die ganze Sache eine harmlose Ursache. Mach dich nicht fertig. Sorry das ich dir nicht weiterhelfen kann. Wenn du magst kannst mir ja schreiben was beim Tierarzt herauskam. Ich drücke euch ganz doll die Daumen, dass deine Katze schnell wieder gesund wird. Wir denken an euch. Fühl dich gedrückt. Lg Steffi


Fragen? Meinung? Lust zu kommentieren?

Ich hoffe Du hast Lust und etwas Zeit, um selbst ein bisschen von Deinem Alltag als Katzenmama zu erzählen. Egal was es ist, ich freue mich über jeden Kommentar. Auf meine Antwort brauchst Du jedenfalls nicht lange warten, versprochen. Nur bitte seid alle lieb zueinander. ;)

Kommentar verfassen


Hier befindest Du Dich gerade:


Copyright © 2017 | Couchcats.de