Herbstkätzchen oder doch lieber Aprilkätzchen?

Stimmt es, dass Aprilkätzchen pflegeleichter und gesünder sind als Herbstkätzchen oder ist das nur ein Mythos? Dieser Frage werde ich mal auf den Grund gehen.

Mit der Herbstzeit werden natürlich auch wieder kleine Kätzchen geboren. Leider haben diese kleinen knuddeligen Katzenbabys keinen guten Ruf, da sie als sehr empfindlich gelten. Von Frühjahrskätchen heißt es jedoch, sie seien gesünder, robuster und pflegeleichter. Doch was stimmt denn jetzt nun?

cat-610594_1920

Die Aussage, dass Herbstkätzchen was ihre Gesundheit betrifft anfälliger sind stimmt nicht mehr. Früher war es so, dass gerade die Katzen auf Bauernhöfen zur Mäusejagd eingesetzt wurden und somit meist den ganzen Tag  über draußen verbrachten. Dort schliefen sie auf kalten Böden oder in Stallungen, wo sie ständigem Zug ausgesetzt waren.

Wenn nun die kleinen Katzenbabys gerade in den kalten Herbsttagen das Licht der Welt erblickten erwies sich dies als negativ. Denn erstens ist es sehr kalt und zweitens fand die Mutter oft nicht genug Nahrung um die kleinen zu ernähren, und ihr wisst ja wie wichtig die Ernährung bei Kitten ist.

Heute ist es jedoch so, dass immer mehr Katzenbabys in den warmen Haushalten geboren werden, da sich die Anzahl der Wohnungskatzen erhöht hat. Drinnen in der Wohnung haben sie es gemütlich warm, werden nicht den kalten Witterungen ausgesetzt und bekommen immer ihr Futter. So können die kleinen behütet und gesund aufwachsen und sich in Ruhe auf ihr neues Zuhause vorbereiten.

cat-514146_1920

Wenn ihr gerade mit dem Gedanken spielt euch eine kleine Mietz anzuschaffen, dann habt keine Bedenken was Herbstkätzchen angeht. Denn sie können genauso wohlbehalten aufwachsen wie Frühjahrskätzchen. Ich würde mir sowieso immer das Muttertier zeigen lassen.

Meine Auswahl hat sich nie auf Frühjahrskätzchen beschränkt. Mein Chucky ist ein Aprilkater und mein Muffin ein Herbstkater und ich kann zwischen den beiden keinen Unterschied hinsichtlich Gesundheit erkennen. 🙂 Also macht euch euer eigenes Bild und lasst das Herz entscheiden. Viel Spaß bei der Katzensuche wünscht eure Steffi. 🙂

Zeige mir Deine Liebe und teile diesen Beitrag. 🙂
PS: Uns gibt es auch auf Facebook, Twitter und Instagram.

Hier schreibt:

Stefanie

Hey! Na, bist du auch so ein großer Katzenfan wie ich? Ich hoffe doch! :) Um mich kurz vorzustellen: Ich bin die Stefanie, liebe sowohl das Stadtleben als auch die Natur, das Kreative und Kritische. Außerdem bin ich stolze Bezugsperson von Muffin und Chucky, meinen zwei zuckersüßen Katern. Falls du jetzt neugierig bist und mehr über uns erfahren möchtest, dann schaue doch am besten hier mal vorbei.

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar
  • Toller Artikel. 🙂 Ich glaube auch, dass das keine Rolle mehr spielt. Meine beiden Mitzen sind im Herbst geboren und kann ebenso nichts Negatives feststellen, außer dass sie sehr wohl gut genährt sind. 😀

    Und drinnen haben sie es gerade jetzt auch schön kuschelig. Wenn die wüssten was draußen alles für Gefahren lungern und wie kalt es ist, wollen die insgeheim doch gar nicht raus. 😛


Fragen? Meinung? Lust zu kommentieren?

Ich hoffe Du hast Lust und etwas Zeit, um selbst ein bisschen von Deinem Alltag als Katzenmama zu erzählen. Egal was es ist, ich freue mich über jeden Kommentar. Auf meine Antwort brauchst Du jedenfalls nicht lange warten, versprochen. Nur bitte seid alle lieb zueinander. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hier befindest Du Dich gerade:


Copyright © 2021 | Couchcats.de